Menü

Acer Gaming-Monitor

Produktfilter

Abbrechen
Reaktionszeit
Bildwiederholfrequenz
Zoll
Konsole?
Acer Predator GN246HL
vergleichenZu Amazon
Acer Predator GN276HL
vergleichenZu Amazon
Acer Predator Z35
vergleichenZu Amazon
Acer Predator XB241
vergleichenZu Amazon
Acer Predator X34A
vergleichenZu Amazon
Acer Predator XB281
vergleichenZu Amazon
Acer Predator XB271
vergleichenZu Amazon
Acer Predator X34
vergleichenZu Amazon
Acer Predator Z271
vergleichenZu Amazon
Acer Predator XB321HK
vergleichenZu Amazon

Acer Gaming-Monitore

Passend zum Film griff Acer eher unbemerkt, gar unsichtbar mit der Predator-Reihe den Gaming-Markt an. Acer hat aber alles richtig gemacht, denn es ist für jeden Gamer etwas dabei. Schnell, groß oder curved – es ist alles dabei.

Die Features der Acer Gaming-Monitore

Wie schon erwähnt sind ein großer Teil der zur Verfügung stehenden Predator-Monitore curved. Dazu kommt noch, dass die meisten der Bildschirme ziemlich groß sind. Angefangen bei 27 Zoll hört der Größte bei 35 Zoll auf. Ab der Größe macht es allerdings nur noch für Konsolen-Spieler Sinn.

Bei den Panel-Technologien variiert man viel zwischen IPS, VA und TN-Film. Grund dafür sind die unterschiedlichen Einsatzgebiete, ein Konsolen-Monitor braucht keine Reaktionszeit von 1 ms sondern hier reichen in der Regel 4 ms.

NVIDIA G-SYNC ist in jedem Monitor verbaut, um eine optimale Bildwiederholfrequenz und einen geringen Input Lag zu erreichen. Aktuell gibt es keine Unterstützung von AMD-FreeSync, aber vielleicht kommt das ja noch.

Ein weiteres Feature kann die Overclock-Methode sein, mit der man mehr Bildwiederholrate herausholen kann. Auch die NVIDIA ULMB (Ultra Low Motion Blur)-Technik ist in vielen Acer-Monitoren verbaut.

Die Acer Predator-Gaming-Monitore

Die Optik der Predator Gaming Monitore sieht angriffsbereit und aggressiv aus. Der Standfuß sieht aus wie eine Kralle und wird zusätzlich noch beleuchtet. Die Screens selbst sind schlicht und teilweise fast rahmenlos um beim Spielen nicht abzulenken.

Dazu kommt noch, dass Acer vor allem große Monitore anbietet. 27 Zoll, aber eben auch bis zu 31,5 Zoll sind möglich und bieten eine Menge Spielraum für Deine gewünschte Spielweise. Gleichzeitig sind sie noch curved, wodurch Du mehr im Spielgeschehen bist und vielleicht schneller handeln kannst.

Acer im Überblick

Acer wurde am 1. August 1976 gegründet und startete als Verkäufer von Ersatzteilen für elektronische Geräte und als Berater im Mikroprozessorbereich. Inzwischen ist es ein Multi-Milliarden-Dollar-Konzern und verkauft neben Monitoren auch PCs, Notebooks, Fernseher und mehr.

Grundsätzlich hat sich Acer immer auf den Ottonormal-Verbraucher ausgerichtet und für diesen Markt Produkte herausgebracht. Allerdings ist Acer inzwischen ein ernst zunehmender Gaming-Hardware-Hersteller.

Zwar stellen sie noch keine Mäuse her, bieten aber in ihren üblichen Produktkatalogen nun Alternativen für den Gaming-Markt an. So z.B. mehrere Gaming-Laptops, einen Gaming-PC und inzwischen auch Gaming-Monitore. Alles hauptsächlich unter der Marke Predator.

Zurück zu den Gaming-Monitoren