Menü
Gaming-Maus für Overwatch

Die beste Gaming-Maus für Overwatch

In Overwatch kommt es nicht nur auf Schnelligkeit an, sondern auch auf eine unglaublich gute Präzision. Das allein ist nicht schon komplex genug, sondern es werden häufig mehr als die Basis-Tasten benötigt.

Zu allererst kommt es auf Deinen Skill an und wie viel Zeit und Training Du in Overwatch steckst. Eine gute Gaming-Maus kann allerdings den kleinen, aber feinen Unterschied bringen, um Deinem Gegner einen Schritt voraus zu sein.

Dafür braucht es nicht nur einen sehr schnellen Sensor, sondern vor allem einen fehlerfreien Sensor. Einige Gaming-Mäuse besitzen diesen nicht und versuchen mit Software-Lösungen wie Mausbeschleunigung und Kantenglättung nachzuhelfen. Das verändert allerdings Deine Bewegung, die über die Maus an den PC übertragen wurde und das darf in einem Shooter nicht passieren!

Zusätzlich schwören viele darauf, dass sie einen Teil der Skills oder die Ultimate auf die Gaming-Maus legen wollen – dazu zähle auch ich. Wer von euch spielt Tracer und hat sich die Blink-Fähigkeit nicht auf die Maus gelegt? Ich würde verrückt werden, wenn ich bei W-A-S-D auch noch die Blink-Taste drücken müsste.

Die Features für eine Overwatch-Gaming-Maus

Bei der Auswahl der Features und Mäuse greife ich natürlich auf meinen Artikel der besten Gaming-Mäuse zu. Für Overwatch habe ich mich für die folgenden Features entschieden:

  • Ein aktueller Top 3-Sensor
  • Sehr gute Haptik & Ergonomie
  • Einwandfreie Verarbeitung und Belastbarkeit
  • Tastenanzahl relativ egal, aber wenn es zwei Mäuse auf gleicher Höhe gab, dann die mit mehr Tasten

Die Top 5 für Overwatch

Mein Favorit
 Logitech G502
Logitech G502Die beste Gaming-Maus57,99 €Zu AmazonZum Produkt

Die ergonomische Form der Logitech G502 schmiegt sich direkt in die Handfläche ein und der verbaute Sensor ist aktuell einer der Besten auf dem Markt. Dazu lässt sich das Gewicht der Maus sogar anpassen, aber selbst leer wiegt sie über 100 g.

Insgesamt besitzt sie 11 mögliche Tasten, hier solltest Du also eine Menge an Fähigkeiten unterbringen können. In meinem Artikel „Gaming-Maus mit vielen Tasten“ ist sie auch auf Platz 1 gelandet.

Zweitbester
 ROCCAT Kone AIMO
ROCCAT Kone AIMOKantig, cool & bunt66,10 €Zu AmazonZum Produkt

Dicht gefolgt wird sie von der ROCCAT Kone AIMO, die allein optisch schon ein Hingucker ist und perfekt in die verrückte und bunte Welt von Overwatch passt. Die Bauform ist ein bisschen kantiger, sitzt aber auch angenehm in der Hand und lässt Dich jede Bewegung noch so präzise steuern.

Verbaut wurde ein Owl-Eye-Sensor von Pixart in direkter Kooperation mit ROCCAT. Dieser setzte Deine Bewegungen wirklich sehr gut um. Aufgrund der Easy-Shift[+]-Funktion von ROCCAT kannst Du hier sogar bis zu 24 Tasten belegen.

Gute Wahl
 ZOWIE EC2-A
ZOWIE EC2-ADie beste Gaming-Maus unter 100 g59,88 €Zu AmazonZum Produkt

Auf Platz 3 liegt die ZOWIE EC2-A und ist die leichteste aller Anwärter. Sie wiegt 93 Gramm und ist nicht nur deswegen besonders, sondern auch weil es eine Plug-and-Play-Maus ist und keine externe Software mitliefert. Die Einstellungsmöglichkeiten beschränken sich auf DPI, Pollingrate und Lift-Off-Distance.

Der verbaute Sensor gehört aber zu den Top drei auf dem Markt und liefert fantastische Ergebnisse. Insgesamt habe ich mit ihr über 1.000 Stunden CS:GO gespielt und konnte dadurch einen sehr guten Eindruck von ihr bekommen.

Auch gut
 Logitech G703
Logitech G703Die beste Wireless-Gaming-Maus75,90 €Zu AmazonZum Produkt

Auf Platz 4 liegt tatsächlich eine Wireless-Gaming-Maus und in diesem Fall die Logitech G703. Nach vielen Jahren ohne sinnvolle, kabellose Produkte scheinen die Hersteller jetzt ein Produkt nach dem anderen herauszubringen und Logitech ist aktuell die ungeschlagene Nummer 1.

Die Präzision des Sensors und auch der Übertragung kann mit jeder kabelgebundenen Gaming-Maus mithalten und eine Batterie-Ladung hält bis zu 32 Stunden. Sie eignet sich also perfekt für einen langen Abend Overwatch.

Auch gut
 Razer DeathAdder Elite
Razer DeathAdder EliteDer Community-Liebling59,00 €Zu AmazonZum Produkt

Die Razer DeathAdder Elite gehört nicht zu meinen Lieblings-Gaming-Mäusen, aber sie ist trotzdem ein fairer Kandidat für Platz 5. Mir persönlich gefällt die Ergonomie nicht, aber entweder man liebt sie oder man hasst sie.

Der Sensor ist auch nur gut und nicht sehr gut, aber trotzdem lieben verdammt viele Gamer diese Maus und darum hat sie sich Platz 5 verdient. Sie ist nicht schlecht und für Hobby-Gamer definitiv auch eine gute Wahl, darum kann ich natürlich auch diese Maus empfehlen.

Weitere Shooter-Artikel

Die besten Gaming-Mäuse auf einen Blick