Menü
Logitech G610 Test - Outdoor

Logitech G610 Test

Die Logitech G610 ist eine super cleane Gaming-Tastatur mit sinnvollen Multimedia-Tasten. Aber wie sind die verwendeten Cherry MX Red Switches und eignet sie sich allgemein für Gaming?

Vorteile Preis-Leistungs-Verhältnis gutQualitativ sehr gutEinzigartige Software
Nachteile Leicht schwammig
» Ab 119,90 €: Besten Preis für die Logitech G610 finden

Testbewertung für Logitech G610 (Stand 28.04.2018)

Präzision:
Haptik und Ergonomie:
Gaming-Tauglichkeit:
Gesamtwertung:

Ca. 90 € kostet die Logitech G610 und liegt damit im höheren Mittelfeld der Preisklasse. Allerdings bekommt man eine super cleane und qualitativ fast unschlagbare Gaming-Tastatur. Bei der Du per Button den Gamer-Mode aktivieren und somit einige Buttons deaktivieren kannst.

Zusätzlich ausgestattet wurde sie mit einigen Multimedia-Buttons und dem Lautstärke-Rad. Das ist für mich immer noch die beste Erfindung bei Gaming-Tastaturen – nach guten, mechanischen Switches natürlich.

Bei der Beleuchtung ist die G610 recht schlicht ausgestattet, denn die Beleuchtung ist nur in weiß. Allerdings kannst Du einige Beleuchtungs-Modi über die ganze Fläche legen und auch die Multimedia-Tasten werden miteinbezogen.

Präzision

Logitech G610 - AquaKeyTest

Bis zu 23 Tasten lassen sich gleichzeitig drücken.

Mit Aqua’S KeyTest kam beim N-Key-Roll Over-Test heraus, dass sich 23 normale Tasten gleichzeitig drücken lassen. Dabei sind die Zusatztasten wie shift, strg und alt noch gar nicht mit einberechnet. Insgesamt lassen sich also 23 + mindestens 4 Zusatztasten gleichzeitig drücken.

Im Lautstärke-Test kam ich bei der G610 maximal auf 71 dB. Im Durchschnitt bewegt sich die G610 aber nur bei 66,4 dB. Allgemein finde ich den Sound, den die Tasten machen, weniger nervig als andere. Er ist recht dumpf und erzeugt kein nerviges Klicken.

Der Tastendruck selbst ist sehr präzise, aber erzeugt auch eine Art schwammiges Gefühl. Wenn Du die Taste drückst, dann reagiert sie schon auf halbem Weg. Dieser Bereich fühlt sich gut an, aber wenn Du anschließend weiterdrückst, also bis zum Anschlag, dann fühlt es sich an als würde man in einen Schwamm drücken: Es wird härter je weiter man drückt.

Logitech G610 - Top-Ansicht

Die Logitech G610 von oben.

Die G610 gibt es in Orion Red mit Cherry MX Red-Switches und in Orion Brown mit Cherry MX Brown-Switches. Im Test habe ich die Cherry MX Red Red-Switches getestet. Jede Aussage im Bezug auf die Tasten bezieht sich also auf die Cherry MX Red-Switches.

Die Multimedia-Tasten sind keine mechanischen Schalter. Ich persönlich finde die flache Art, Druckstärke, Form und Optik von solche Multimedia-Tasten perfekt. Es braucht hier keine mechanischen Switches, es soll aber auch nicht hässlich sein und bei der G610 hat Logitech G eine perfekte Wahl getroffen.

Haptik & Ergonomie

Logitech G610 - Bodenansicht

Die Logitech G610 besitzt 2 Höheneinstellungen.

Die Logitech G610 ist eine Fullsize-Tastatur mit Ziffernblock, Multimedia-Tasten und Lautstärke-Rad. Die Tasten sowie die Oberfläche ist matt-schwarz gehalten, während die seitliche Umrandung schwarz glänzend ist.

Die Tasten sind leicht nach innen gewölbt und bieten einen sehr guten Halt. Auch die Unterscheidung zwischen zwei Tasten ist sehr einfach möglich, selbst in hitzigen Gefechten. Am höchsten Punkt sind die Tasten 1 cm hoch und lassen sich 3 mm eindrücken. Am Ende sind sie also 7 mm hoch. Die Multimedia-Tasten sind 2 mm hoch. 😉

Die Gaming-Tastatur besitzt keine Handballenauflage und auch keinen coolen Kabelkanal am Boden. Aber dafür bietet sie zwei Möglichkeiten, um die Höhe der Tastatur einzustellen. Neben flach, gibt es halbhoch und hoch. Das können gerne mehr Hersteller übernehmen.

Die 1125 g schwere Tastatur ist qualitativ die beste Gaming-Tastatur die ich jemals in der Hand hatte. Sie ist sehr stabil, das Gewicht bietet viel Vertrauen und auch die Tasten fühlen sich alle einzigartig gut an.

Ansonsten fehlen nur ein paar zusätzliche Anschlüsse. Es gibt kein USB-Hub und keinen Mikrofon- oder AUX-Anschluss. Ich persönlich vermisse diese Anschlüsse aber nicht, denn dafür besitze ich einen PC.

Gaming-Tauglichkeit

Logitech G610 - Software

Die Software der Logitech G610.

Wie schon oft erwähnt, die Logitech Gaming-Software ist eine der Besten auf dem Markt. So kannst Du z.B. für jedes Spiel spezielle Makro-Profile hinterlegen und mit dem Button auf Deiner Tastatur aktivieren oder deaktivieren.

Es lassen sich die Effekte der weißen Beleuchtung verändern und die Software besitzt eine Heatmap-Funktion. Hier kannst Du eine Art „Aufnahme“ starten und anschließend siehst Du, welche Tasten Du am meisten gedrückt oder am längsten gedrückt hast.

Getestet habe ich die G610 in CS:GO, Frostpunk und They Are Billions. CS:GO dient für den Stresstest. Hier gab es keine technischen Probleme, jede meiner Eingaben wurde sofort umgesetzt und der leicht merkwürdige Tastendruck ist nach der ersten Stresssituation vergessen.

They Are Billions und Frostpunk sind für die Tastatur eher „chillige Tests“. Hier möchte ich wissen, ob die Lautstärke der Tasten stört und ich kann auf viele Details achten. Der Tastendruck ist z.B. doch leicht nervig, aber dafür ist die Lautstärke sehr angenehm. Hier musst Du für Dich entscheiden, was eine höhere Priorität hat – gewöhnen kann man sich an fast alles.

Fazit zum Logitech G610 Test

Logitech G610 - TestsiegelDie Logitech G610 ist eine wirklich gute Gaming-Tastatur. In Sachen Präzision ist sie fehlerfrei, allerdings muss ich für den „schwammigen“ Tastendruck einige Punkte abziehen, weil es mich persönlich zu sehr stört.

Im Gaming-Test selbst kann die Tastatur aber vollkommen überzeugen. Sie ist eine Hilfe und keine Belastung für die Ohren, wie viele andere mechanische Tastaturen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut und daher gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung.

Logitech G610 bei Amazon
Logitech G610 Test
Zu Amazon